Auftragsvergabe VOB / VOL

Öffentliches Auftragswesen - Bekanntmachung Auftragsvergabe VOB/VOL

 

Zur beschleunigten Umsetzung von investiven Maßnahmen ermöglicht der Erlass „Öffentliches Auftragswesen; Beschleunigung von investiven Maßnahmen – Festsetzung von Wertgrenzen unterhalb der geltenden EU-Schwellenwerte für Bauaufträge (VOB/A) und Liefer- und Dienstleistungsaufträge (VOL/A)“ vom 25.11.2011 (sog. Wertgrenzenerlass) eine erleichterte Vergabe. Nach diesem Erlass durchgeführte Vergaben sind im Anschluss zu veröffentlichen, sofern das jeweilige Auftragsvolumen (ohne Umsatzsteuer) einen Wert von 25.000 Euro überschreitet.

 

Die Dauer der Veröffentlichung beträgt bei Vergaben nach VOB/A sechs Monate und bei Vergaben nach VOL/A drei Monate.

 

Nach Auftragsvergaben auf Grundlage der VOB/A und VOL/A, ohne Anwendung des Wertgrenzenerlasses, hat der Auftraggeber auf geeignete Weise z. B. auf Internetportalen wie folgt zu informieren:

 

VOL/A Veröffentlichungsdauer drei Monate
Beschränkte Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb und Feihändige Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb. Jeder Auftrag ab einem Auftragswert von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer.

VOB/A Veröffentlichungsdauer sechs Monate
Beschränkte Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb ab einem Auftragswert: von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer.

 

Freihändige Vergaben ab 15.000 Euro ohne Umsatzsteuer.

 

Dorferneuerung Bohlenstraße

(Für größeres Bild bitte auf das Bild klicken )

Bürgermeister der

Gemeinde Oerel

 

Marco Noetzelmann

Weißdornweg 7

27432 Oerel

 

Tel.: 0172/7829406

Mail: mnoetzelmann@web.de