Gemeinde Oerel

Chronik der Gemeinde Oerel

 

Oerels Geschichte begann schriftlich im Jahre 937, Urhala - so nannten es die Gründer.

 

Hier können Sie nach und nach immer mehr kleine Anekdoten finden, die in einer gebundenen Festschrift 1987, anlässlich der 1050-Jahr Feier entstand.

 

Selbstverständlich kann das Buch mit über 200 Seiten geschriebenes aber auch mit vielen Fotografien aus dem 19. Jahrhundert noch heute erworben werden.

 

Zu einem Preis von € 9,00 kann man es im Rathaus Oerel, in der Bohlenstrasse kaufen.


In dem Buch finden Sie ausser Geschichten und Fotos aus Oerel auch noch viele Erinnerungen aus Barchel und Glinde, sogar das Bürgerverzeichnis aus dem 19. Jahrhundert, Schriften, Hofverträge und Eheverträge.

 

Wir wünschen allen Lesern Viel Spass mit unserer über 1000 Jahre alten Geschichte!

Beschreibung des Wappens der Gemeinde Oerel

 

Das Wappen der Gemeinde Oerel zeigt ein in blau, mit von schwarz und gold gestückeltes, Bord.

 

In der Mitte den heiligen Gangolf, in silber und silberner Gewandung, mit goldenem Nimbus, Lanze und Schwert.

 

Die Oereler Kirche ist dem heiligen Gangolf geweiht.

 

Eine Statue des Heiligen hat dort von altersher ihren Platz in einer Gesteinsnische, die auf dem Wappen durch die gestückelte Bordierung symbolisiert ist

Bürgermeister der

Gemeinde Oerel

 

Marco Noetzelmann

Weißdornweg 7

27432 Oerel

 

Tel.: 0172/7829406

Mail: mnoetzelmann@web.de